Im Oktober war es soweit: Der Bürgerbus Plankstadt nahm den Samstagsverkehr auf. Dazu hatten sich insgesamt sechs neue FahrerInnen bereit erklärt. Alle sind berufstätig und werden sich im Wechsel den Bürgerbus-Dienst teilen.

Am ersten Samstag im Oktober ging Ralf Ulmer an den Start und konnte somit auch den ersten Samstagsfahrgast begrüßen (siehe dazu auch den Beitrag Ersten Fahrgast an einem Samstag begrüßt). 
Ralf Ulmer und seine Frau Heike hatten schon in der Urlaubszeit einige Schichten unter der Woche mit dem Bürgerbus unternommen, so dass es für sie schon Routine war.

 

Heike und Ralf Ulmer (rechts) unterstützen das Fahrerteam am Samstag. Links Andreas Kistner vom Vorstand des Bürgerbusvereins.

 

Manfred Berger, der neue Samstagsfahrer (rechts), Dieter List, Rolf Hamm und Werner Wohlfahrt vom Vorstand des Bürgerbusvereins (v.l.n.r.)

Manfred Berger, professioneller Busfahrer, übernahm die Fahrten am zweiten Samstag im Oktober. Manfred Berger braucht man in Plankstadt nicht vorzustellen, als Vorstand der Chorgemeinschaft und Mitglied bei der freiwilligen Feuerwehr ist er sehr bekannt. Um so mehr freut sich das Fahrerteam über seine Unterstützung.

 

Begrüßung von Bürgermeister Nils Drescher (rechts)

Am dritten Samstag im Oktober war es dann soweit: Bürgermeister Nils Drescher begleitet von seinem Sohn trat seinen ersten Dienst als Bürgerbusfahrer an. Viele Fahrerinnen und Fahrer begrüßten ihn nach seiner ersten Runde auf dem Rathausplatz und wünschten gute Fahrt.

Lesen Sie dazu auch den Bericht von Sabine Zeuner in der Schwetzinger Zeitung:

"Das macht er gut" - Mit Bürgermeister Nils Drescher hat der Bürgerbus, der seit anfang Oktober auch samstags unterwegs ist, einen neuen ehrenamtlichen Fahrer. "Das ist einfach öffentlicher Personen-Nahverkehr ,at it's best', damit sind wir direkt am ...

Test u. Fotos: Sigrid Schüller