Der Bürgerbus ist ein ganz normaler öffentlicher Bus, der nach Fahrplan auf einer festgelegten Route fährt.

Jetzt kommt aber schon das Besondere: 
Der Bürgerbus wird von ehrenamtlichen Fahrer*innen gesteuert
nach dem Motto “Bürger fahren für Bürger” .

Der Bürgerbus kann bis zu acht Fahrgäste befördern. Die Fahrgäste haben alle einen eigenen Sitzplatz und es besteht Anschnallpflicht. Stehplätze sind gesetzlich nicht erlaubt. Für Kinder sind Sitzerhöhung und Kindersitz vorhanden.

Der Einstieg ist niedrig - zudem steht eine Rampe zur Verfügung.

Die Fahrer*innnen sind Ihnen gerne beim Ein- und Ausstieg behilflich.

 

Auf der Bürgerbuslinie gelten besondere Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen.
Lesen Sie dazu: Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen